Wuppertal – die Stadt der Denkmäler

Funckstraße

In der besinnlichen Weihnachtszeit soll – so zumindest der hoffnungsvolle Wunsch – der Mensch sich mehr Zeit nehmen, die Schnelllebigkeit des Alltags hinter sich zu lassen und an seine Mitmenschen zu denken. Wie bereits das Wort an sich dazu aufruft, steht auch das Denkmal sinnbildlich dafür, sich Zeit zu nehmen an Menschen und Ereignisse zu denken, die zwar möglicherweise auf das eigene Leben keinen Einfluss haben, aber es wert sind, den Menschen auch heute noch in Erinnerung zu bleiben.

Wohnen in Wuppertal wird attraktiver

Am Buschhäuschen

Wuppertal und im Speziellen Elberfeld befindet sich durch das Großprojekt rund um den neuen Döppersberg im Wandel. Mit der im Juli erfolgten Freigabe der B7 ist für Wuppertal ein erster Meilenstein auf dem Weg zur Fertigstellung des Projektes erreicht. Doch ein Ausblick in die absehbare Zukunft lässt erahnen, dass noch viele weitere Meilensteine folgen werden.

Einfach Bergisch

einfach bergisch

Vielen Dank an die Redaktion von „Einfach Bergisch“ für das Firmenportrait der IP-NRW in der Juni-Ausgabe!